Berlin Linien Bus lässt mehr Fernbusse fahren

Die Bahn-Tochter stockt ihr Angebot auf.

© Arno Burgi/dpa

Berlin (dpa) - Der Fernbus-Anbieter Berlin Linien Bus hat seine Flotte kräftig aufgestockt. Die Bahn-Tochter ist nun mit 130 statt 100 Bussen auf Deutschlands Straßen unterwegs. Dazu seien fünf neue mittelständische Partnerunternehmen gewonnen worden. Berlin Linien Bus hatte angekündigt, sein Linienangebot bis Ende 2016 zu vervierfachen. Das Staatsunternehmen Deutsche Bahn ist auch mit der Marke IC Bus auf dem Markt unterwegs und betreibt unterm Strich etwa jeden zehnten Fernbus-Kilometer in Deutschland. Marktführer ist mit einem Anteil von etwa drei Vierteln MeinFernbus/Flixbus.